Anwohnerservice

Kontakt | FAQ |
Anwohnerinformationsschreiben | Am 07. und 08.09.2019 wird die fünfte Edition des Musikfestivals „Lollapalooza Berlin“
auf dem Gelände des Olympiastadions & des Olympiaparks Berlin stattfinden.

Um den Austausch mit Anwohnern zu fördern und zu erleichtern, steht Ihnen unser Anwohnerservice zur Verfügung.


Kontaktieren Sie uns hierzu bitte unter:

E-Mail nachbarschaft@lollapaloozade.com
Ab 1.7.2019, Beantwortung innerhalb von max. 48 Stunden.

Lärmschutz-Telefon
Sollten Sie sich zu irgendeinem Zeitpunkt während des Festivals gestört fühlen, bitten wir Sie, uns unter der folgenden Hotline anzurufen. Wir werden uns sofort mit Ihrem Anliegen befassen und zusammen nach einer Lösung suchen.

Lärmschutzhotline: +491777113659 / +491777113546




FAQ

Im Folgenden haben wir einige nützliche Informationen gesammelt um den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung für alle Beteiligten so einfach wie möglich zu gestalten. Für weitere Informationen können Sie uns gerne per E-Mail oder telefonisch kontaktieren.

FESTIVAL

Für das Lollapalooza Berlin 2019 rechnen wir mit bis zu 85.000 BesucherInnen pro Tag. Somit übersteigt das Festival nicht die Besucherzahlen, die der Veranstaltungsort und seine Infrastruktur gewohnt ist. Das Festivalgelände wird am Samstag voraussichtlich von 10.00 bis 01.00 Uhr und am Sonntag von 10.00 bis 00.00 Uhr geöffnet sein. Die Konzerte enden am Samstag um 23.00 Uhr und am Sonntag um 22.00 Uhr, vorbehaltlich einer Genehmigung.

AN- UND ABREISE

Unsere Besucher sind angehalten die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen, es stehen keine gesonderten Parkplätze zur Verfügung. Die Besucherwege befinden sich auf direktem Weg von U- bzw. S-Bahn zu den Eingängen.

AUF- UND ABBAU

Der Auf- und Abbau findet hauptsächlich ab dem 02.09.2019 bis zum 13.09.2019 statt. Ein paar wenige Arbeiten können bereits vorab erfolgen, fügen sich aber in den normalen Betrieb des Veranstaltungsgeländes ein. Lärmintensivere Arbeiten werden auf den Zeitraum von 08.00 bis 20.00 Uhr beschränkt.

HALTEVERBOTE

Es sind Halteverbote in Teilen in der Flatowallee, Trakehner Allee, Passenheimer Straße, am Coubertin- und Olympischen Platz geplant. Dauerhafte Sperrungen der Zufahrtsstraßen sind nicht angedacht. Ziel ist es den Verkehr wie gewohnt fließen zu lassen.

SICHERHEITSMASSNAHMEN

Die Sicherheit des Festivals, der Besucher und der Anwohner haben für uns oberste Priorität. Als Veranstalter sind wir uns unserer Verantwortung bewusst, weshalb wir uns ganzjährig in Gesprächen mit den zuständigen Sicherheitsbehörden befinden und uns intensiv mit allen relevanten Themen auseinandersetzen: vor, während und nach einem Event. Das beinhaltet nicht nur Unwettersituationen und Brandschutz, sondern auch etwaige andere Gefährdungsszenarien und evtl. damit einhergehende Geländeevakuierungen.

Vor Ort befindet sich sowohl unser eigenes Sicherheitsteam, wie auch Einheiten der Polizei. Das Sicherheitskonzept wird gemeinsam und in enger Absprache mit den zuständigen Sicherheitsbehörden an die aktuelle Situation angepasst und umgesetzt. Wir erwarten wie in den Jahren zuvor ein friedliches Festival. Ein Teil unserer Besucher sind Familien, die das spezielle Angebot für Kinder (Kidzapalooza) wahrnehmen möchten. Dementsprechend entspannt und respektvoll verläuft der Umgang der Besucher untereinander.

CAMPING

Die Möglichkeit für die Besucher während des Festivals vor Ort zu campen besteht nicht. Gegen wildes Campen wird kategorisch vorgegangen.

LÄRMIMMISSION

Wie bei Veranstaltungen dieser Größenordnung üblich erfolgte die Erarbeitung eines Immissionsplans in enger Zusammenarbeit mit einem entsprechenden Planungsbüro. Während der Auf- und Abbauzeit als auch zum Festival werden wir wie in den vergangenen Jahren eine Lärmhotline anrufen, mit der Sie bei eventuellen Beschwerden oder Fragen direkt auf uns zukommen können.