Der Grüne Kiez

Der Grüne Kiez ist unsere Erlebniswelt, die sich mit nachhaltigem Handeln auseinandersetzt. Hier werden Projekte und Lösungen für die Gestaltung einer besseren und lebenswerten Gesellschaft gezeigt, sowie live vermittelt. Wir leben in einer Gesellschaft, in der Nachhaltigkeit ein wichtiges Leitbild darstellt. Dabei handelt es sich um mehr als „nur“ Umweltschutz, denn Nachhaltigkeit berücksichtigt die drei Säulen Umwelt, Wirtschaft und Soziales.

Der Grüne Kiez bietet den perfekten Ort, um diese Botschaft zu vermitteln, denn er vereint Spaß und Lebensfreude mit Verantwortung. Für alle Besucher des Grünen Kiez ist dies die Chance, nachhaltige Projekte, Innovationen und Ideen kennenzulernen. Hier könnt ihr ausprobieren, mitmachen und die Zukunft nachhaltig mitgestalten.

Was es neben schattigen Plätzchen noch im Grünen Kiez zu entdecken gab,
seht ihr unserem Recap:

Im Zeichen des Klimawandels

2016 haben wir uns gemeinsam mit unseren Festivalbesuchern zum diesjährigen Thema ‚Klimawandel’ in Bezug auf nachhaltige und soziale Aspekte auseinandergesetzt. Dabei ging es nicht nur um harte Fakten wie Globale Erderwärmung, Treibhauseffekt, schmelzende Pole oder Klimaveränderung, sondern auch darum, was dies für uns Menschen bedeutet und wie wir uns in Zukunft daran anpassen werden. Gemeinsam haben wir uns Gedanken darüber gemacht, wie der Klimawandel mit jedem einzelnen von uns in Verbindung steht.

Lollapalooza Berlin 2015 - Atmosphere Lollapalooza Berlin 2015 - Atmosphere Lollapalooza Berlin 2015 - Atmosphere


Unsere Highlights im Grünen Kiez 2016

Ausstellung: „Wunderbare Tier und Pflanzenwelt im Treptower Park“

Im Grünen Kiez konntet ihr einen Einblick in die Artenvielfalt von Pflanzen und Tieren des Treptower Parks, mittels einer Interaktiven Open Air Ausstellung bekommen. Ein Park, der nicht nur Bewohnern und Festivalbesuchern seine Türen öffnet, sondern ein Ort, der auch das Zuhause von heimischen Pflanzen und Tieren ist. Wir wünschen uns, dass Mensch und Natur in unserer Stadt im Einklang leben und wir Parkanlagen pflegen und unsere Zeit dort bewusst genießen.

Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Treptow-Köpenick von Berlin und dem Umwelt- und Naturschutzamt.


Aktion „Print Your LollaShirt“

Bring Dein altes Shirt mit oder benutze einfach das was Du an hast und lass dein Lieblingsshirt mit einem exklusiven Festival-Siebdruck-Motiv verewigen!

Der-Grüne-Kiez-printshirt01 Der Grüne Kiez - printshirt02 Der Grüne Kiez - printshirt03

Workshop-Lounge

Sprühen, Malen, Basteln, neu Gestalten – in der Workshop-Lounge erwarteten Euch nachhaltige Workshops. Geleitet wurden diese von den anwesenden Kiezhelden und Ausstellern des Grünen Kiez, die dort mit ihren Ideen und DIY-Projekten für Inspiration und Überraschungen gesorgt haben:

  • Live Painting mit Joanes Stiftung
  • Upcycling old bike parts mit BikeSurf Berlin
  • Brodowin – Afghanistan – Gambia: Kochen um die Welt mit Social Startups aus dem Social Impact Lab
  • Upcycling-Paperbeads mit arche noVa
  • Kreativ-Upcycling-Workshop mit Tanz auf Ruinen


EcoArt Footprints

Recycling dient nicht nur der Umwelt, sondern auch der Kunst. Auch 2016 konnten ihr euch im Grünen Kiez an der Fusion von künstlerischem Ausdruck und Nachhaltigkeit erfreuen. Zu den außergewöhnlichen Installationen sowie Live-Art Performances gehörten unter anderem:

  • Urban Art von Andreas Kästner – Wie leben wir morgen?
  • DOM Typ Séparée, ein umgebauter Glascontainer
  • die Architektengruppe Transstruktura


Vegan / Vegetarischer Kiezgarten

Kleine Verschnaufpause? In unserem Kiezgarten, unserer Ruheoase, konntet ir entspannt im Grünen verweilen. Für Dein leibliches Wohl sorgte ein vegan/vegetarisches Angebot.

Der Grüne Kiez - kiezgarten02 Der Grüne Kiez - kiezgarten01 Der Grüne Kiez - kiezgarten03

Reduce your Carbon Footprint!

Der Grüne Kiez wurde durch Unterstützung des MoorFutures Brandenburg klimafreundlich veranstaltet.

Das Projekt MoorFutures Brandenburg: Das Moor – eine Welt voller Überraschungen und Geheimnisse. Mystisch, schaurig und ein prachtvoller Lebensraum mit einer beeindruckenden Artenvielfalt. Was viele nicht wissen: Die Welt der Moore ist dabei zu verschwinden. 95% aller ursprünglichen Moorlandschaften in Deutschland sind heute bereits stark zerstört. Dabei sind Moore elementar für unser Klima.

Um die Klimaschutzleistung intakter Moore zu honorieren, werden in Brandenburg Klimaschutz-Zertifikate mit dem Namen MoorFutures auf dem freiwilligen Kohlenstoffmarkt angeboten.Durch Unterstützung dieses Klimaschutzprojektes kann die Treibhausgasbilanz von Produkten, Unternehmen und Privatpersonen ausgeglichen werden.



Kiezhelden & Eco-Kiezmarkt: Unsere Partner 2016

Die Hauptprotagonisten des Grünen Kiez sind teilnehmenden NGO’s, gemeinnützige Vereine und Initiativen, die sich auch 2016 gemeinsam mit Aktionen und Ständen präsentierten. Dabei traten die Kiezhelden nicht nur informativ, sondern auch interaktiv auf. Grüner Lifestyle zog mit dem Eco-Kiezmarkt ein, der Händler, Startups, Institutionen und Produktentwickler vereinte und FestivalbesucherInnen mit Ideen, Produkten und Machern zusammenbrachte. Zwischen nachhaltiger Kosmetik, Upcycling Accessoires oder diversen Fairtraide Produkten gab es eine Menge zu stöbern.

Ihr wollt euch als Kiezheld oder für unseren Eco-Kiezmarkt bewerben?
Informationen zur Bewerbung und bestätigten Partnern folgen im Frühling und Sommer 2017.

A Soul for Europe

A Soul for Europe

A Soul for Europe vernetzt und mobilisiert Bürger und demokratische Institute in ganz Europa miteinander und fördert über die Kultur das Gefühl für Zukunftsverantwortung für Europa und Demokratie. Wir bringen Communities zusammen, um einen öffentlichen europäischen Raum und eine Kultur zu schaffen, wo Bürger die Initiative ergreifen.
 Kommt zu unserem Europäischen Treffpunkt und tauscht Euch mit uns über Ansichten und Ideen zur Zukunft Europas aus. Ihr könnt dort Euer Wissen über die Europäische Kultur testen und habt die Chance, dabei Tickets für das Lollapalooza Festival 2017 und die A Soul for Europe- Konferenz in Berlin im kommenden November zu gewinnen.
arche noVa

arche noVa

Bei uns könnt ihr sehen, was man aus alten Materialien alles Nützliches herstellen kann. Kommt vorbei und bastelt mit uns zum Beispiel Schmuckaccessoires oder ein schickes Phonecase. arche noVa unterstützt Menschen in Not weltweit und ist in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit im Inland tätig.
Berliner Aids-Hilfe e. V. – Youthwork

Berliner Aids-Hilfe e. V. – Youthwork

Vögeln fürs Klima! Warum gesunder Sex gut für deine Klimabilanz ist, erfährst du bei uns! Das Youthwork-Team bietet dir kompetente und aufgeschlossene Ansprechpartner_innen und viele Infomaterialien rund um die Themen HIV, Sexualität und Safer Sex. Wir wollen gemeinsam mit Euch sexy Klima-Slogans entwerfen und basteln, denn wir sagen: „Lieber heißer Sex als ne heiße Wohnung.“ Nach einem kleinen Quiz könnt ihr Taschen zum Bemalen mit coolen Sprüchen bekommen und euch sicher ausgerüstet an unserer Fotowand präsentieren #saferlolla!…
BikeSurfBerlin

BikeSurfBerlin

Mit dem kostenlosen Fahrradverleih BikeSurfBerlin hat in Berlin jeder die Möglichkeit, in einem ziemlich sicheren urbanen Umfeld, ohne Pfand oder Gebühren, Rad zu fahren. Das Projekt wird getragen von großzügigen Menschen, die uns ihre Räder, Online-Spenden oder Zeit zur Verfügung stellen. So können wir unseren Service aufrechterhalten. Wir sind nicht nur Radfahr-Fans, wir tun auch etwas dafür.
BrainBrush

BrainBrush

Individuelle Fair-Trade Mode präsentiert das junge Kunst-Textillabel Brainbrush. Ob Garten, Sommerregen oder gegen Plastik – hier findet ihr spannende  und schöne Themen! In Handarbeit verwandelt das Künstlerkollektiv mittels eigens kreierter Illustrationen jedes Textilstück zu einem kleinen Kunstwerk. Vom ersten Ärmelansatz über das Etikett bis zum letzten Saum ist jedes Teil ökologisch, chemikalienfrei, fair gehandelt und basiert auf künstlerischer Eingebung. KUNST & KLAMOTTE in einem Stück!…
Christliche Arbeiterjugend

Christliche Arbeiterjugend

Die CAJ – Christliche Arbeiterjugend vertritt auf dem Grünen Kiez die Interessen der jungen Menschen in Deutschland. Selbstverständlich sind dabei Anhänger jeder Religion angesprochen! Wir beschäftigen uns explizit mit jungen Geflüchteten und ihren Bedürfnissen. Alle sind herzlich eingeladen, sich mit uns über dieses Thema zu unterhalten, Fragen zu stellen und sich inspirieren zu lassen. Wir freuen uns auf euch!…
Projekt EcoCrowd der Deutschen Umweltstiftung

Projekt EcoCrowd der Deutschen Umweltstiftung

EcoCrowd macht Nachhaltigkeit erlebbar! Abseits der Online-Welt präsentiert sich das Team der Crowdfunding-Plattform auf dem Grünen Kiez des Festivals Lollapalooza. Welches Potential entsteht, wenn man alle Menschen zusammenbringt, die sich für eine nachhaltige Zukunft engagieren? Wie können nachhaltige Projekte für jeden erlebbar und partizipationsfähig gemacht werden? Mit diesen Leitgedanken im Kopf hat die Deutsche Umweltstiftung EcoCrowd ins Leben gerufen – Deutschlands Crowdfunding-Plattform für nachhaltige Projekte und eine starke Community für Nachhaltigkeit. Die politisch und wirtschaftlich unabhängige Bürgerstiftung setzt sich bereits seit 1982 für den Umweltschutz ein. Auf dem Grünen Kiez macht das Team von EcoCrowd den Leitgedanken einer gemeinsam nachhaltig gestalteten Zukunft erlebbar, zeigt, welche innovativen Crowdfunding-Projekte bereits realisiert wurden und gibt Tipps, wie nachhaltige Ideen und Träume Wirklichkeit werden.
German Toilet Organization

German Toilet Organization

Die German Toilet Organization e.V. (GTO) ist eine gemeinnützige Nichtregierungsorganisation, die sich global für eine Verbesserung der Sanitärversorgung zum Schutz von Umwelt, Gesundheit und Menschenwürde einsetzt. Das Fehlen von Toiletten und hygienischer Abwasserentsorgung ist für 2,4 Milliarden Menschen tägliche Realität und für die Betroffenen eine menschenunwürdige Situation. Hierüber möchten wir ins Gespräch kommen, gemeinsam reflektieren um so mehr Bewusstsein zu schaffen für dieses stark vernachlässigte Grundbedürfnis.
Hila Skateboard Upcycling

Hila Skateboard Upcycling

HILA Skateboard Upcycling verpasst alten abgerockten Boards eine neue Identität und Lebensinhalt. Da werden kaputte Decks schnell zu Schlüsselanhängern, Kühlschrankmagneten, Armbändern, Ketten, Klemmbrettern oder was auch immer den beiden Skaterinnen aus Friedrichshain einfällt, die HILA Anfang 2015 in ihrem Wohnzimmer gründeten.
I+M Naturkosmetik Berlin GmbH

I+M Naturkosmetik Berlin GmbH

Als ein Pionier der Bio-Branche stellt i+m NATURKOSMETIK BERLIN Kosmetik in höchster Qualität her. Die Vision der nachhaltigen Ökonomie, die unsere Umwelt und natürlichen Lebensgrundlagen erhält gelingt nur, wenn wir neben einem ressourcenschonenden Umgang mit der Natur auch die Strukturen unseres Wirtschaftens verändern: weg von Egoismus und Konkurrenz, hin zu einem fairen, auf das Wohl aller Menschen ausgerichteten Miteinander. Wir sehen den Grünen Kiez als Möglichkeit uns mit nachhaltig ausgerichteten Menschen austauschen zu können.
Joanes Stiftung

Joanes Stiftung

Die Joanes Stiftung ist eine gemeinnützige Einrichtung mit Sitz in Berlin, die sich für die Schaffung bezahlbaren Wohnraums und die nachhaltige Entwicklung von Stadtquartieren einsetzt. Unser Anliegen ist es bei der Stadt- und Immobilienentwicklung den Fokus auf die Menschen zu richten und Wohn- sowie Lebensräume zu schaffen, die den Bedürfnissen der Einwohnerinnen und Einwohnern langfristig gerecht werden. Bei unserer Live-Painting-Aktion am Grünen Kiez kommt Ihr zu Wort! Zum Thema „Gestalte Dir Deinen Kiez!“ könnt Ihr Eure Ideen von unserer Illustratorin zeichnen und Gestalt annehmen lassen. Jeder Gedanke ist wertvoll, um gemeinsam Euren persönlichen Grünen Kiez zu erschaffen. Außerdem werden Arbeiten von Nachwuchsstadtplanern von der TU Berlin zum Thema „zukunftsfähige und lebendige Stadtquartiere“ präsentiert. Wir freuen uns auf Euch am Grünen Kiez!…
Kräutergarten Pommerland

Kräutergarten Pommerland

Kräutergarten Pommerland ist eine Teemanufaktur in Besitz einer kleinen, aktiven Genossenschaft. Bei uns wachsen nicht nur verschiedene Pflanzenkulturen, sondern auch Lebenswege zusammen: Ost und West, Alt und Jung, Stadt- und Landmenschen. Es sind fast ausschließlich Frauen, die Kräutergarten Pommerland am Laufen halten.
Gemeinsam bewirtschaften wir drei Hektar Land biologisch und ernähren mit unserer Arbeit sechs Familien. Verwöhnt von vielen Sonnenstunden und sanft gewiegt im Ostseewind wachsen sechs bis acht Kulturen auf unseren Feldern. Aber nicht alle Kräuter und Heilpflanzen gedeihen im äußersten Nordosten Deutschlands. Deshalb arbeiten wir mit Bio-Betrieben zusammen, die wir persönlich kennen und schätzen.
Oxfam

Oxfam

Oxfam ist eine internationale Nothilfe- und Entwicklungsorganisation, die weltweit Menschen mobilisiert, um Armut aus eigener Kraft zu überwinden. Mit der „MAKE FRUIT FAIR!“-Kampagne macht sich Oxfam gemeinsam mit Partner/innen aus aller Welt für faire Arbeitsbedingungen im Handel mit tropischen Früchten stark. Im Grünen Kiez wollen ihre Freiwilligen mit uns über den Tellerrand blicken und über faire Arbeitsbedingungen und den Schutz der Umwelt diskutieren.
Pendo Kenia

Pendo Kenia

Wir arbeiten Hand in Hand mit den Communities in Kenia, um nachhaltige Veränderungen in den Bereichen Schulbildung, Landwirtschaft und Environment zu erreichen. Wir arbeiten an grünen Schulkonzepten und bieten Weiterbildungsmöglichkeiten für die Communities. Der Fokus liegt hierbei auf den Kindern. Um deren Wohlbefinden sicherzustellen ist die Einbildung der Familien sehr wichtig. Wir denken um, und arbeiten an einem einheitlichen Konzept in dem Kinder, Familien, Angehörige sowie Umwelt & Natur, harmonisch und miteinander Leben können!…
Ringana

Ringana

Wir als Frischepartner sind Stolz mit dem Unternehmen Ringana zusammen zu arbeiten und damit ein Teil der grünen Revolution zu sein. Wir bieten 100% natürliche Wirkstoffe, tierversuchsfreie Zutaten, Produkte ohne Konservierungsstoffe und das seit 20 Jahren. Wir empfehle Menschen im Konsumdschungel, in dem wir heutzutage von Industrie und Medien in die Irre geführt werden, ehrliche Produkte, um nachhaltig Verantwortung zu übernehmen, für die eigene Gesundheit, und über den Tellerrand geschaut, für eine gesunde Erde.
Skateistan

Skateistan

Für Skateistan ist Skateborden der Aufhänger dafür, gefährdeten Jugendlichen weltweit Bildung in ihren Skate-Schulen und darüber hinaus gehende Aktionen zu ermöglichen. Jede Woche nehmen über 1600 Kinder zwischen 5 und 17 Jahren an Programmen wie dem Kunstprojekt Skate and Create, Schulrückkehrer- und Jugendleiterprogrammen in Afghanistan, Kambodscha und Südafrika teil.
 Wir möchten die Gelegenheit nutzen, auf dem Grünen Kiez auf unsere Organisation aufmerksam zu machen und Aktivitäten vorstellen, die Skateboarden als nachhaltiges und grünes Fortbewegungsmittel zeigen.
Social Impact gGmbH

Social Impact gGmbH

Wir sind die Agentur für soziale Innovationen und Experte für Gründungsberatung. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit liegt heute auf der Entwicklung von Infrastrukturen zur Förderung von sozialen Innovationen. Wir verstehen uns dabei als Motor für eine neue und nachhaltig orientierte Bewegung. Unser Ziel ist es, Veränderungen zu bewirken. Mit unseren Social Startup-Programmen unterstützen wir angehende Social Entrepreneurs, die mit ihren Ideen gesellschaftliche Herausforderungen unternehmerisch lösen. In unseren Programmen erhalten Social Startups bis zu acht Monate professionelle Begleitung, Coaching, Workshops, Zugang zu unserem großen Netzwerk und Co-Working Arbeitsplätze. Doch nicht nur für Social Entrepreneurs, sondern auch für viele andere Gründungsinteressierte bieten wir spezielle Qualifizierungsprogramme an. Seit 2011 bauen wir Social Impact Labs auf: Die sechs Labs in Berlin, Duisburg, Frankfurt, Hamburg, Leipzig und Potsdam sind Hotspots für Events und Networking in der sozialen Gründerszene und bieten den physischen Raum für unsere Qualifizierungsangebote.
SOS Kinderdörfer Weltweit

SOS Kinderdörfer Weltweit

„Create a postcard & send some love“ ist die Botschaft der SOS-Mailbox. Hier werden Postkarten zugunsten der SOS-Kinderdörfer weltweit verkauft und können selber kreativ gestaltet werden. Es wird eine große Auswahl an Bastelmaterial zur Verfügung stehen, um die Postkarten ganz individuell gestalten zu können. Die SOS-Kinderdörfer sind ein unabhängiges, nichtstaatliches und überkonfessionelles Hilfswerk für Kinder, das weltweit aktiv ist und sich zur Aufgabe gemacht hat, verlassene und Not leidende Kinder in eine bessere Zukunft zu begleiten.
Tanz auf Ruinen

Tanz auf Ruinen

Tanz auf Ruinen macht aus alt und wertlos, neu und besser. Tanz auf Ruinen haucht nutzlos erscheinenden oder ausgedienten Stoffen (z.B. Alte Fahrradmäntel, Kronkorken, Tetrapaks) ein neues, hochwertigeres Leben ein. Beim „Upcycling“(engl.: aufwerten) werden diese „Abfälle“ unter nachhaltigen Gesichtspunkten als Material für die Schaffung neuer, hochwertigerer Produkte und Kunstobjekte verwendet. Tanz auf Ruinen ist vegan, fair und öko. Und das ist gut so.“…
TeachSurfing

TeachSurfing

Ob du ein Reisender, ein Neuankömmling, oder ein Einwohner bist, TeachSurfing.org ermöglicht es dir, deine Fähigkeiten und Wissen mit lokalen Gemeinschaften in über 44 Ländern zu teilen. Was auch immer dein Wissen – Sprache, Mathe, Web Entwicklung, Tauchen, Frauenrechte usw. – TeachSurfing gibt dir die Gelegenheit, einen Beitrag in der Gesellschaft zu leisten und gleichzeitig einzigartige kulturelle Erfahrungen zu gewinnen. Besuch’ unseren Stand im “Grünen Kiez”! Lern’ über inspirierende TeachSurfing Erfolgsgeschichten. Wir zeigen dir auch, wie einfach es ist, deine Fähigkeiten in deiner Nähe oder deinem nächsten Reiseziel zu teilen.
Transnational Medicine

Transnational Medicine

Transnational Medicine ist eine Hilfsorganisation die sich um Flüchtlinge, Obdachlose und sonstige Menschen ohne, oder ohne ausreichende medizinische Versorgung kümmert. Dies vor allem in Deutschland, da es hier vor allem für illegale Flüchtlinge, keine suffiziente medizinische Versorgung gibt. Jedoch auch im restlichen Europa sind wir mit kleinen mobilen medizinischen Teams oder Einzelpersonen vertreten und verbessern die Versorgung „one patient at a time“. Um dies auch finanziell stemmen zu können haben wir seit neustem eine kleine aber feine Auswahl an regionalen und saisonalen Produkten entwickelt, welche man an unserem Stand probieren kann. Darum laden wir alle Besucher des „Grünen Kiez“ ein, in der Blindverkostung unsere Produkte gegen kommerzielle Produkte zu testen und selbst zu erfahren nicht nur welchen geschmacklichen, sondern auch welchen starlem Einfluss dies auf den CO2-Fußabdruck ausübt. Dazu haben wir für jeden Besucher unseres Standes eine kleine Überraschung in Form einer kaltgesiedeten Naturseife, solange der Vorrat reicht. Also verliert keine Zeit und besucht uns an unserem Stand. Wir sind immer für ein Gespräch, eine Verkostung oder auch nur für ein Pflästerchen für euch da.
UTO – Berlin Upcycling

UTO – Berlin Upcycling

Alle unsere Produkte werden aus gebrauchten Fahrradschläuchen, Reifen und verschiedenen anderen Materialien von uns in Berlin hergestellt. Unser Konzept vereint das Wiederverwendungs-Prinzip mit dem Kunsthandwerk. UTO begann im Jahr 2012 dieses Projekt allein aus seiner Faszination für das Material heraus. Fahrradschlauch-Gummi ist vielseitig: sehr stabil, dehnbar & wasserbeständig. Damit entspricht es unserem Charakter. Es wurde bei uns schnell beliebt. Lange Zeit setzte sich UTO mit dem Material auseinander und entwickelte eigene Arbeitstechniken um seine Taschen, Beutel, Bösen oder Gürtel zu fertigen. Dank des positiven Feedbacks unserer Kunden und Freunde, werden seine Produkte immer funktioneller und praktischer.„UTO Berlin“ ist zu einem kleinen Team geworden, wir haben Spaß zusammen beim Arbeiten – jeder von uns bringt seine Kreativität mit ein und lernt eine Qualitätsarbeit zu schaffen.
Viva con Agua

Viva con Agua

Was ist Viva con Agua?
 Viva con Agua (VCA) ist ein Netzwerk von Menschen und Organisationen, das sich für den weltweiten menschenwürdigen Zugang zu sauberem Trinkwasser einsetzt. Mit kreativen und freudvollen Aktionen machen wir im deutschsprachigen Raum auf das globale Thema WASSER aufmerksam und sammeln gleichzeitig Spenden für Wasserprojekte unseres Partners Welthungerhilfe.
Zand Amsterdam

Zand Amsterdam

Das junge, innovative Unternehmen Zand Amsterdam bereichert die Modewelt für Frauen mit seinem lebendigen, wunderbaren und einzigartigen Design. Der vierbahnige Wickelrock ist eine verspielte Kombination bunter Stoffdesigns, die echte Hingucker sind und Spaß machen. Mit dem spritzigen und zugleich funktionalen Wende-Design können Frauen ihren individuellen Stil zeigen und die Anzahl ihrer Kleidungsstücke reduzieren. Mit beidseitig verwendbaren Stoffen in kräftigem Farbmix und – oben wie unten – einem Bund zum Wenden, lassen sich mit diesem Rock ganz leicht vier unterschiedliche Looks verwirklichen. Der obere Bund lässt sich abknöpfen und kann einzeln als Gürtel mit abnehmbarer Tasche getragen werden. Darüber hinaus ist der Druckverschluss am Bund von Größe 8-18 verstellbar und damit ideal für Schwangere oder auch flexibel bei Gewichtsschwankungen zu tragen. Jeder Rock lässt einzigartige Kombinationen zu, somit ergibt sich eine atemberaubende Sammlung individuell gestalteter Röcke in lang (45 cm), mittel (35 cm) und kurz (30 cm). Durch die Kombination dieser innovativen Eigenschaften in einem Rock, ergibt sich ein aufregendes und vielseitiges Kleidungsstück für Frauen aller Altersstufen, mit unterschiedlichen Stilen und Größen. Eine bezaubernde Möglichkeit, sich anzuziehen.
Berliner Zukunftsgleise

Berliner Zukunftsgleise

Der gemeinnützige Verein stellt sein Vorhaben auf dem Grünen Kiez einer breiten Öffentlichkeit vor. „Wir bemühen uns um den Erhalt der existierenden Gleise und wollen damit das Feld für alle ohne Barrieren nutzbar machen. Zusammen mit allen Berlinerinnen und Berlinern und ohne Profitinteressen“ erläutert Rolf Peinert vom Verein. In breiter, öffentlicher Beteiligung soll „planing for real“ das Konzept für die künftige Gleisnutzung entwickelt werden. Wünsche und Träume – Besucherinnen und Besucher des Festivals sind eingeladen, die Idee eines (Familien-) Ferien-Reisezuges, der auf dem Tempelhofer Feld beladen wird und in die große weite Welt startet, mit ihren Wünschen und Träumen zu füllen.
Clubcommission Berlin

Clubcommission Berlin

Die Clubcommission Berlin ist ein seit dem Jahr 2001 eingetragener Verein und Zusammenschluss von Berliner Club-, Party- und Kulturereignisveranstaltern. Wir unterstützen unsere Mitglieder durch branchenspezifische Weiterbildung, Beratung, Öffentlichkeitsarbeit, Networking und Rahmenverträge. Als Sprachrohr der Berliner Clubszene setzen wir uns dafür ein, dass die Belange unserer Mitglieder in Politik und Wirtschaft wahrgenommen werden.

2016 feiern wir 15 Jahre Einsatz für die Berliner Clubszene! Das bedeutet oft auch ein Einstehen für die Soziokultur, die diese Clubs bieten, wie im YAAM oder im SO36. Es ist wichtig, diese Orte der Begegnung bei Tag und Nacht für ein lebendiges Berlin zu erhalten und Clubs dabei zu unterstützen, ökologischer und nachhaltiger zu werden. Wie wir das machen, das präsentieren wir auf dem diesjährigen Lollapalooza im Grünen Kiez und stellen euch dabei auch unsere Kooperationspartner vor, darunter das „Clean The Green“-Projekt und die Berlin Music Commission, das erste übergreifende Netzwerk der Berliner Musikwirtschaft. Und übrigens: Als Kooperationspartner des Lollapalooza Berlin haben wir geholfen, die Lollapalooza Club Night 2016 zu planen und umzusetzen, damit ihr die bunte und wilde Berliner Clubkultur auch live erleben könnt!

Die Clubcommission braucht aber auch eure Hilfe. Wir wollen eine Stiftung gründen, die den Clubs und Festivals u.a. beim Schallschutz helfen soll. Dazu muss zunächst ein bestimmtes Startkapital vorhanden sein. Im Rahmen der Lollapalooza Club Night 2016 geht pro verkauftem Bändchen ein Euro in dieses Stiftungsstartkapital ein – der neue „Clubeuro“. Mit einem Bändchenkauf unterstützt ihr also zugleich die Berliner Clubs und unsere nachhaltige und ökologisch fortschrittliche Arbeit. Danke!

Deutsche Tinnitus-Stiftung Charité

Deutsche Tinnitus-Stiftung Charité

Junge Menschen setzen ihr Gehör oft derart starken Geräuschbelastungen aus, dass irreversible Hörstörungen entstehen, die häufig auch mit Tinnitus verbunden sind. Viele Jugendliche sind sich vor allem nicht darüber bewusst, welche Auswirkung das Hören von lauter Musik hat. Mit der Präventionskampagne „Ich höre was, was Du nicht hörst“ ist die Deutsche Tinnitus-Stiftung Charité seit 2012 deswegen auf Musikfestivals unterwegs, um über diese Gefahren aufzuklären. Auch in diesem Jahr gibt es an unserem Stand wieder Informationen zum Thema Tinnitus, unsere beliebten Fotoaktionen und selbstverständlich auch kostenlosen Gehörschutz.
Little Sun

Little Sun

Little Sun ist ein globales Projekt von Künstler Olafur Eliasson und Ingenieur Frederik Ottesen. Ziel ist es, erschwingliche Solarenergie zu den 1,1 Milliarden Menschen in der Welt zu bringen, die ohne konstante Stromversorgung leben. In diesen Regionen werden üblicherweise Petroleumlampen für die Beleuchtung genutzt, deren Dämpfe extrem gesundheitsschädlich sind. Außerdem sind Lademöglichkeiten für Mobiltelefone – oftmals das einzige Kommunikationsmittel um mit Familienmitgliedern, Institutionen oder beispielsweise Ärzten in Kontakt zu treten – in der Regel weit entfernt und teuer. Little Sun sorgt für eine saubere Alternative mit Solarlampen und Solarladegeräten. Die Versorgung mit Solarenergie fördert vor Ort nicht nur die Gesundheit, sondern auch die Bildung von Kindern und Studenten, die nach Einbruch der Dunkelheit lesen und lernen können. Zudem baut Little Sun langfristige Vertriebsstrukturen zur nachhaltigen Unterstützung auf, arbeitet mit Unternehmern vor Ort und schafft Arbeitsplätze, um lokale Gewinne zu erwirtschaften.

Weltweit arbeitet Little Sun daran, Bewusstsein für Solarenergie und die Bedeutung für Energiezugang für alle zu schaffen. Gegründet im Juli 2012 in der Tate Gallery of Modern Art in London, wurden seither weltweit mehr als 400.000 Little Sun Lampen verkauft; fast die Hälfte davon in Regionen ohne Stromversorgung. Little Sun Lampen erleuchteten seither Museen, Veranstaltungen wie das Coachella Festival oder die Schaufenster des KaDeWe in Berlin. In Schulprojekten bringt Little Sun Kindern das Thema erneuerbare Energien auf künstlerische Art und Weise näher.

Auf dem Grünen Kiez im Lollapalooza Berlin Festival 2016 können Festivalgänger selbst von der mobilen Energiequelle des Little Sun Charge profitieren – Eine mobile Ladestation versorgt Handys mit Solarenergie; der gemütliche Sitzbereich sorgt nebenbei dafür, die körpereigenen Akkus wieder aufzuladen.

Charge your phone – Charge yourself!

Dopper

Dopper

The bottle is the message!
Wir wollen Menschen weltweit dazu animieren weniger Plastikflaschen zu benutzen und über die Wegwerf-Mentalität nachzudenken. Mit einer Dopper Trinkflasche bist du Teil der Dopper-Community und hilfst dabei, den Einweg-Plastikmüll zu reduzieren. Zudem förderst du das Trinken von Leitungswasser. Für Dopper gibt es immer einen Grund zu feiern und heute wollen wir zusammen mit dir feiern!

Die Dopper-Community hat sich weltweit sehr schnell verbreitet. Hol dir eine Dopper und sei auch du ein Dopper-Botschafter! Halte Ausschau nach unserer auffälligen mobilen Wasserbar auf dem Lollapalooza. Wenn du vom Tanzen zu deinem Lieblingsact durstig bist, dann komm bei unserer mobilen Wasserbar vorbei und unsere Meerjungfrauen werden dich mit frischem Leitungswasser versorgen. An unserer Wasserbar bekommst du eine eigene Dopper und du hast den ganzen Tag frisches Wasser bei dir.



Schaut euch hier das Video zum Grünen Kiez 2015 an: