Skip to main content

BARRIEREFREI

BARRIEREFREI

ALLGEMEINES

Das Lollapalooza Berlin ist ein Festival, das für alle Menschen gleichermaßen offen ist. Wir bemühen uns Barrieren und Hürden für Besucher:innen mit den unterschiedlichsten Einschränkungen abzubauen. Nicht nur auf dem Gelände, sondern auch im Rahmen eines gemeinsamen Festivalerlebnisses.

TICKETKAUF

Für den Besuch des Lollapalooza Berlin benötigt ihr ein Ticket. Solltet ihr im Besitz eines Schwerbehindertenausweises mit dem Merkzeichen „B“, „Bl“ oder „H“ sein, so könnt ihr eure Begleitperson anmelden. Tickets für Rollstuhlfahrer:innen und Menschen mit Schwerbehinderung plus Begleitung sind über den Ticketmaster Kundenservice erhältlich. Ihr erreicht diesen täglich zwischen 10:00 - 18:00 Uhr unter der Telefonnummer +49 (0)30 – 40818824

GELÄNDE

Das Lollapalooza findet auf dem Gelände des Olympiapark und des Olympiastadions in Berlin statt. Die Veranstaltungsfläche sowie die Zugangswege sind meist eben und mit dem Rollstuhl gut nutzbar. Wir haben alles Mögliche getan, damit alle Besuchenden ein schönes und barrierefreies Festivalerlebnis haben können.

Nicht alle Zuwegungen des Olympiaparks sind eben angelegt, so weisen viele Stellen außerhalb des Geländes Unebenheiten auf.

Sollte euch auf dem Festival eine Barriere begegnen, so könnt ihr diese unter der Email barrierefrei@lollapaloozade.com melden. Wir werden diese dann im kommenden Jahr berücksichtigen und bestenfalls beseitigen.

ANMELDUNG VON MEDIKAMENTEN

Solltet ihr Medikamente, die kühl gelagert werden müssen, mit auf das Festival Gelände bringen, meldet diese bitte frühzeitig an! So können wir die nötigen Gegebenheiten dafür schaffen. Anmelden könnt ihr eure Hilfsmittel unter barrierefrei@lollapaloozade.com. Im Falle von Diabetes dürft ihr euren Pen mit auf das Gelände nehmen. Weist bitte die Security darauf hin, dass ihr den Pen benötigt. Nicht jede:r ist mit dem Thema vertraut. Medikamente wie Asthmasprays, Kopfschmerztabletten und Allergiemittel müssen NICHT angemeldet werden.

Bei verschreibungspflichtigen Medikamenten, die unter das Betäubungsmittelgesetz fallen (Cannabis oder Suchtersatzmittel) bringt bitte eine Verordnung von eurem behandelnden Arzt mit.

SANITÄRANLAGEN

Rollstuhlgerechte Toiletten befinden sich an mehreren Stellen auf dem Veranstaltungsgelände, sowie im Olympiastadion. Diese sind in dem Geländeplan eingezeichnet, der kurz vor dem Festival veröffentlicht wird. Während des Festivals findet ihr Schilder mit Wegbeschreibungen auf dem Gelände. Zudem könnt ihr jederzeit die Helfer:innen des Service Teams Inklusion nach dem Weg fragen.

IM NOTFALL

Euch geht es nicht gut oder ihr fühlt euch unwohl? Meldet euch auf dem Gelände bei unseren Sanitäter:innen. Auch die Security und das Service Team Inklusion können im Falle einer medizinischen Notlage angesprochen werden. Sie veranlassen dann alles, damit euch schnell und sicher geholfen wird.

 

DU - WAS WÄRE EINE VERANSTALTUNG OHNE DICH?

Wir möchten dir ein Event bieten, dass deinen Ansprüchen genügt und dir die Möglichkeit bieten, dich miteinzubringen. Du kannst gerne deine Wünsche, Bedürfnisse und Fragen unter barrierefrei@lollapaloozade.com loswerden. Wir werden sie dann versuchen zeitnah umzusetzen und zu beantworten.

Dir ist eine Barriere aufgefallen, die wir nicht mitbedacht haben? Dann sende uns gerne deine Eindrücke und gemeinsam beheben wir diese Hürde. Gerne darfst du auch nach der Veranstaltung ein Feedback geben, denn es ist uns wichtig uns stetig weiterzuentwickeln. Bei uns wird deine Stimme gehört und gemeinsam schaffen wir Verbesserungen.

RÜCKSICHTNAHME / HAUSRECHT / WEISUNGSRECHT

Damit der Festivalbesuch ein schönes Erlebnis mit bleibender Erinnerung wird, bitten wir alle Festivalbesucher um Toleranz, Rücksichtnahme, Zivilcourage und Hilfe in Notfällen. Jeder sollte seinen persönlichen Beitrag dazu leisten, denn über Allem steht die Sicherheit und Unversehrtheit der Festivalbesucher. Daher liegt das Hausrecht während des gesamten Festivals beim Veranstalter und seinen beauftragten Dritten. Den Weisungen des Ordnungsdienstes des Veranstalters ist unbedingt Folge zu leisten.

Personen, die Kleidung mit menschenverachtendem, homophobem oder rechtsradikalem Hintergrund tragen, erhalten keinen Zutritt zum Gelände und keine Erstattung des Tickets. Personen, die auf dem Gelände durch o. g. Äußerungen oder Verhalten auffallen, werden ohne Erstattung unverzüglich des Geländes verwiesen.